Volker Lingnau

Erfolg im Internet ist keine Hexerei

Czysch,St. "SEO mit Google Search Console"

Dez 122017

BESCHREIBUNG:
Eine Top-Position in Googles Trefferliste ist entscheidend, damit Ihre Website überhaupt gefunden und besucht wird. Hier setzt modernes SEO an, das viele Aspekte analysiert: von der Relevanz der Inhalte (Stichwort User Signale) über Usability und Performance Ihrer Website (auch auf mobilen Geräten) bis hin zu technischen Problemen, die Googles Crawler haben.

Google selbst stellt leistungsfähige und sogar kostenlose SEO-Tools zur Verfügung: die Google Search Console (vorher Google Webmaster Tools). Mithilfe dieser Tools bringen Sie beispielsweise in Erfahrung, über welche Suchbegriffe Ihre Website gefunden wird und wo es noch Potenzial gibt, wie Sie Ihre Seitentitel optimieren können, wo Usability- und Sicherheitsprobleme vorliegen, wie Sie Ihre Daten besser aufbereiten (Strukturierte Daten & Daten Highlighter) und Googles Crawler beim Erfassen der Inhalte unterstützen können.


KOMMENTAR:
Das ist wieder eines dieser Bücher, die man nicht in Ruhe auf der Couch genießen kann. Ständig rennt man erfreut zum Rechner, um das eben Gelesene live auszuprobieren.

Stephan Czysch beschäftigt sich in der 2. Auflage seines Fachbuchs über etwa 220 Seiten ausführlich mit der Google Search Console (GSC). Fast ein weiteres Drittel erklärt dem Einsteiger zu Anfang die Basics der Suchmaschinenoptimierung. Einsteiger nimmt Czysch an die Hand und erläutert, wie man die Authentifizierung gegenüber Google bewerkstelligt, um an die wertvollen Daten der eigenen Domain zu kommen. Es folgen alle Funktionen und Inhalte des Tools für Webmaster.

Vor allem geht der Autor an den richtigen und wichtigen Stellen auch tiefer ins Detail. Wie werden lmpressions, Klicks und die Positionswerte in den Suchergebnissen überhaupt erhoben und wie sind sie zu lesen? Wie verknüpft man die GSC mit Google Analytics und ggf. AdWords? Welche Daten bekommt man über die Datenschnittstelle (API) und wie nutzt man sie effizient - auch unter Zuhilfenahme entsprechender Tools, falls man keine eigenen Programmierkenntnisse hat? Wie gestaltet man in größeren Unternehmen oder gegenüber Agenturen die Zugriffsrechte?

Diese und viele Fragen klärt Czysch wirklich gut verständlich und mit vielen Abbildungen. Auch Bing-Fans werden auf ihre Kosten kommen, denn man findet auch ein Kapitel für die Webmastertools dieser anderen Suchmaschine aus Redmond. Nach der aufmerksamen Lektüre bleiben wohl keine Fragen mehr offen.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephan Czysch ist geschäftsführender Gesellschafter der Online Marketing Agentur Trust Agents. Die Berliner Agentur mit dem Schwerpunkt SEO unterstützt namhafte Unternehmen dabei, ihre Reichweite im Internet zu erhöhen. Der studierte Informationswissenschaftler arbeitete vor Gründung der Trust Agents im Online-Marketing Team der Rocket Internet GmbH (unter anderem Zalando, eDarling, Groupon) und unterstützte dabei viele Beteiligungen bei der Konzeption und Umsetzung von SEO-Strategien. Stephan Czysch lehrt Suchmaschinenoptimierung an der Hochschule Darmstadt und veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge in einschlägigen Medien. Zudem ist er als Referent auf Online-Marketingkonferenzen aktiv.

M.Vollmert,H.Lück "Google Analytics - Das umfassende Handbuch"

Jun 292017

Wer eine Website besitzt oder wem das Controlling einer Website übertragen wurde, der wird sich früher oder später mit Googles Analysetool "Google Analytics" beschäftigen. Google Analytics bietet nach einer Integration in den Quellcode einer beliebigen Website umfangreiche Dateneinsichten (Besucher, Aufrufe, Besucherquellen, Besucherinteressen, Conversions etc.) in besagte Website. Mit der Integration des Analytics-Codes ist allerdings nur der erste Schritt getan, denn die Daten, die in das Analyse-Panel einfließen, können gefiltert, strukturiert und aufbereitet werden.

Der Geschäftsführer der Online-Marketing-Agentur lunapark, Markus Vollmert, und seine Consultant Search & Analytics Heike Lück nehmen den Leser in "Google Analytics: Das umfassende Handbuch" mit in die Analytics-Welt und geben ihm einen Fahrplan zur bestmöglichen Ausschöpfung des Analyse-Potenzials der Software mit an die Hand. Inklusive dem umfangreichen Index wartet das Fachbuch zu Google Analytics mit 853 Seiten geballtem Wissen auf und fällt damit nicht mehr in die Kategorie jener Bücher, die in einigen Abendstunden durchgelesen werden können.

Doch das Werk von Markus Vollmert und Heike Lück will auch vielmehr ein umfassendes Nachschlagewerk sein. Und das ist es definitv. Zu Beginn wird dem Leser das Google-Analysetool im Allgemeinen erklärt und gezeigt, wie und warum das Tool in den Marketing-Alltag eines Unternehmens integriert werden kann. Anschließend schwenken die Autoren in das Tool, erklären, wie ein Analytics-Konto eingerichtet und der Tracking-Code platziert wird, bevor sie das Thema "individuelle Zielvorhaben" aufgreifen. Darauf aufbauend schließt sich das Herzstück des Buches an: die Auswertung der Besucher.

"Google Analytics: Das umfassende Handbuch" richtet sich an alle Webworker, die sich mit der Auswertung ihrer Website-Daten beschäftigen. Durch den strukturierten Aufbau und das umfangreiche Glossar kann man das Werk als Standard-Nachschlagewerk für alle Google-Analytics-Nutzer empfehlen.

Atom

www.volker-lingnau.de