Volker Lingnau

Erfolg im Internet ist keine Hexerei

St.Krug "Don't make me think! - Web Usability - Das intuitive Web"

Jun 292017

Autor Steve Krug beschreibt sehr kompakt, hemdsärmelig und immer charmant, wie Usability realistisch funktioniert. Die dritte Auflage mit dem vollständigen Titel "Don’t Make Me Think! (Revisited) Web und Mobile Usability. Das intuitive Web" enthält jetzt auch ein paar Kapitel zur Nutzerfreundlichkeit auf mobilen Endgeräten wie Smartphone und Tablet. Dieser Teil wurde allerdings lieblos zwischen den bestehenden Kapiteln eingefügt und enthält wenig Substanz.

Überzeugen können da viel eher die witzige Art, das empathische Verständnis von Web-Nutzern im Allgemeinen und wenige, prägnante Grundregeln für das Design von Websites. Erklärt wird beispielsweise, wie visuelle Hierarchien funktionieren, warum die klare Kennzeichnung von Klickbarem und das Entfernen von nutzlosem Text so wichtig sind und wie die optimale Navigation auf der Site sichergestellt wird.

Die praxisnahen Empfehlungen zu Nutzertests, die praktisch jeder sofort und mit minimalem Budget umsetzen kann, entsprechen der Grundeinstellung, die der Autor vermitteln möchte: "Ja, ein Test mit drei Teilnehmern ist nicht so gut, wie einer mit 100 Teilnehmern. Aber er ist viel besser als gar kein Test!". Mit gerade einmal 191 Seiten Text bietet sich das Format auch dafür an, das Buch ausgewählten Kollegen auf den Schreibtisch zu legen, denn während einer längeren Reise oder am Wochenende hat man dieses Buch schnell durchgelesen.

M.Vollmert,H.Lück "Google Analytics - Das umfassende Handbuch"

Jun 292017

Wer eine Website besitzt oder wem das Controlling einer Website übertragen wurde, der wird sich früher oder später mit Googles Analysetool "Google Analytics" beschäftigen. Google Analytics bietet nach einer Integration in den Quellcode einer beliebigen Website umfangreiche Dateneinsichten (Besucher, Aufrufe, Besucherquellen, Besucherinteressen, Conversions etc.) in besagte Website. Mit der Integration des Analytics-Codes ist allerdings nur der erste Schritt getan, denn die Daten, die in das Analyse-Panel einfließen, können gefiltert, strukturiert und aufbereitet werden.

Der Geschäftsführer der Online-Marketing-Agentur lunapark, Markus Vollmert, und seine Consultant Search & Analytics Heike Lück nehmen den Leser in "Google Analytics: Das umfassende Handbuch" mit in die Analytics-Welt und geben ihm einen Fahrplan zur bestmöglichen Ausschöpfung des Analyse-Potenzials der Software mit an die Hand. Inklusive dem umfangreichen Index wartet das Fachbuch zu Google Analytics mit 853 Seiten geballtem Wissen auf und fällt damit nicht mehr in die Kategorie jener Bücher, die in einigen Abendstunden durchgelesen werden können.

Doch das Werk von Markus Vollmert und Heike Lück will auch vielmehr ein umfassendes Nachschlagewerk sein. Und das ist es definitv. Zu Beginn wird dem Leser das Google-Analysetool im Allgemeinen erklärt und gezeigt, wie und warum das Tool in den Marketing-Alltag eines Unternehmens integriert werden kann. Anschließend schwenken die Autoren in das Tool, erklären, wie ein Analytics-Konto eingerichtet und der Tracking-Code platziert wird, bevor sie das Thema "individuelle Zielvorhaben" aufgreifen. Darauf aufbauend schließt sich das Herzstück des Buches an: die Auswertung der Besucher.

"Google Analytics: Das umfassende Handbuch" richtet sich an alle Webworker, die sich mit der Auswertung ihrer Website-Daten beschäftigen. Durch den strukturierten Aufbau und das umfangreiche Glossar kann man das Werk als Standard-Nachschlagewerk für alle Google-Analytics-Nutzer empfehlen.

Atom

www.volker-lingnau.de