Volker Lingnau

Erfolg im Internet ist keine Hexerei

Czysch,St. "SEO mit Google Search Console"

Dez 122017

BESCHREIBUNG:
Eine Top-Position in Googles Trefferliste ist entscheidend, damit Ihre Website überhaupt gefunden und besucht wird. Hier setzt modernes SEO an, das viele Aspekte analysiert: von der Relevanz der Inhalte (Stichwort User Signale) über Usability und Performance Ihrer Website (auch auf mobilen Geräten) bis hin zu technischen Problemen, die Googles Crawler haben.

Google selbst stellt leistungsfähige und sogar kostenlose SEO-Tools zur Verfügung: die Google Search Console (vorher Google Webmaster Tools). Mithilfe dieser Tools bringen Sie beispielsweise in Erfahrung, über welche Suchbegriffe Ihre Website gefunden wird und wo es noch Potenzial gibt, wie Sie Ihre Seitentitel optimieren können, wo Usability- und Sicherheitsprobleme vorliegen, wie Sie Ihre Daten besser aufbereiten (Strukturierte Daten & Daten Highlighter) und Googles Crawler beim Erfassen der Inhalte unterstützen können.


KOMMENTAR:
Das ist wieder eines dieser Bücher, die man nicht in Ruhe auf der Couch genießen kann. Ständig rennt man erfreut zum Rechner, um das eben Gelesene live auszuprobieren.

Stephan Czysch beschäftigt sich in der 2. Auflage seines Fachbuchs über etwa 220 Seiten ausführlich mit der Google Search Console (GSC). Fast ein weiteres Drittel erklärt dem Einsteiger zu Anfang die Basics der Suchmaschinenoptimierung. Einsteiger nimmt Czysch an die Hand und erläutert, wie man die Authentifizierung gegenüber Google bewerkstelligt, um an die wertvollen Daten der eigenen Domain zu kommen. Es folgen alle Funktionen und Inhalte des Tools für Webmaster.

Vor allem geht der Autor an den richtigen und wichtigen Stellen auch tiefer ins Detail. Wie werden lmpressions, Klicks und die Positionswerte in den Suchergebnissen überhaupt erhoben und wie sind sie zu lesen? Wie verknüpft man die GSC mit Google Analytics und ggf. AdWords? Welche Daten bekommt man über die Datenschnittstelle (API) und wie nutzt man sie effizient - auch unter Zuhilfenahme entsprechender Tools, falls man keine eigenen Programmierkenntnisse hat? Wie gestaltet man in größeren Unternehmen oder gegenüber Agenturen die Zugriffsrechte?

Diese und viele Fragen klärt Czysch wirklich gut verständlich und mit vielen Abbildungen. Auch Bing-Fans werden auf ihre Kosten kommen, denn man findet auch ein Kapitel für die Webmastertools dieser anderen Suchmaschine aus Redmond. Nach der aufmerksamen Lektüre bleiben wohl keine Fragen mehr offen.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephan Czysch ist geschäftsführender Gesellschafter der Online Marketing Agentur Trust Agents. Die Berliner Agentur mit dem Schwerpunkt SEO unterstützt namhafte Unternehmen dabei, ihre Reichweite im Internet zu erhöhen. Der studierte Informationswissenschaftler arbeitete vor Gründung der Trust Agents im Online-Marketing Team der Rocket Internet GmbH (unter anderem Zalando, eDarling, Groupon) und unterstützte dabei viele Beteiligungen bei der Konzeption und Umsetzung von SEO-Strategien. Stephan Czysch lehrt Suchmaschinenoptimierung an der Hochschule Darmstadt und veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge in einschlägigen Medien. Zudem ist er als Referent auf Online-Marketingkonferenzen aktiv.

Dark Horse Innovation "Digital Innovation Playbook - Das unverzichtbare Arbeitsbuch für Gründer, Macher und Manager"

Dez 122017

BESCHREIBUNG:
Das Digital Innovation Playbook ist das erste komplette Handbuch für alle, die Innovation betreiben - geschrieben von einer der renommiertesten Innnovationsschmieden unserer Zeit. Es ist eine Weiterentwicklung des Design Thinkings und begreift sich wie kein zweites als Arbeitsbuch für die Praxis. Die Vorbereitung, Durchführung und Weitergabe von Innnovationen werden damit vollständig und systematisch ermöglicht.

Dafür stellt das Buch neben einer Vielzahl von Tools und Methoden ein von der Innovationsberatung Dark Horse Innovation speziell entwickeltes Framework bereit - das Innovation Board. Es ist zugleich taktischer Rahmen und Spielanleitung für Innovation. Das Digital Innovation Playbook sagt Gründern und Praktikern in Unternehmen genau, was die für sie jeweils besten Spielzüge sind, um Innovation erfolgreich zu entwickeln und umzusetzen.

Daneben zeigt es Managern, wie sie den Innovationsprozess anstoßen, begleiten und in die Umsetzung überführen können. Nicht zuletzt erhalten Innovationsteams und Manager mit dem Innovation Board ein Kommunikationsinstrument, das Missverständnisse ausschließt. Es definiert klare Ergebnisschritte und bietet einheitliche Übergabeformate. Das Innovation Board garantiert jederzeit Überblick und Struktur in der Innovationsentwicklung.


KOMMENTAR:

Das Unternehmens- und Autorenteam hinter "Digital Innovation Playbook" hat die beste Zusammenfassung in der Einleitung versteckt: "Für die Entwicklung des Innovation Boards haben wir den Remix-Ansatz gewählt: Wir haben das Beste aus allen aktuellen Ansätzen des nutzerzentrierten Designs genommen und daraus ein neues Framework mit eigenem Methodenset entwickelt."

Canvas-Ansätze sind ja in Mode und die "Taktiken. Strategien und Spielzüge" werden in drei große Bereiche gegliedert: Explore, Create, Evaluate. Diese werden, nach einem informativen Basiskapitel, immer nach dem gleichen Schema behandelt: eine Übersicht der Felder des Canvas, eine kurze Einführung in die Methoden der Phase, eine ausführliche, fast lexikalische Darstellung aller in diesem Part anwendbaren Methoden und ein „Letzte Arbeitsschritte"-Abschnitt für die jeweilige Phase.

Mit diesem Aufbau, dem Inhalt und insbesondere der Leser motivierenden Aufmachung hat das Buch wertvolle Alleinstellungsmerkmale. Das grafisch sehr aufwendig gestaltete und mit einem sehr konsistenten und hilfreichen Color Coding unterlegte Buch verfügt über ein internes Verweissystem, das den Nutzwert sehr hoch hält.

Somit ist sowohl dem vorgebildeten Leser als auch dem interessierten Laien ein Werk an die Hand gegeben, das zum eigenen Einarbeiten, aber auch als Leitfaden und nicht zuletzt als Nachschlagewerk für eine fundierte Methodenarbeit dienen kann.


Über den Autor und weitere Mitwirkende

DARK HORSE INNOVATION sind 30 junge, gleichberechtigte Gründer aus 25 Disziplinen, die sich vor wenigen Jahren mit einer Innovationsberatung selbstständig gemacht haben. Heute sind sie eine der erfolgreichsten Innovationsschmieden unserer Zeit. Vom NGO bis zum DAX-Konzern beraten sie eine Vielzahl von Organisationen. Mit ihrem selbst entwickelten Framework, dem Innovation Board, entwickeln sie Produkt- und Serviceinnovationen, die ihre Kunden begeistern. Sie tun dies gemeinsam im Team, ohne Hierarchien, spielerisch, mit viel Spaß und großer Leidenschaft.

Atom

www.volker-lingnau.de